Glitzernde Halbkreise

Glitzernde Halbkreise

Na, ihr kreativen Bastelfreunde da draußen.

Die schönste Zeit des Jahres steht in wenigen Monaten vor der Tür, und was gibt es Schöneres, als sich in gemütlicher Atmosphäre auf das Fest der Liebe vorzubereiten? Wenn auch ihr zu denjenigen gehört, die gerne persönliche Weihnachtskarten verschicken, dann seid ihr hier genau richtig! In diesem Blogartikel zeige ich euch, wie ihr eine zauberhafte Weihnachtskarte gestalten könnt, die Herzen im Sturm erobern wird.

Meine heutige Bastelanleitung dreht sich um glitzernde Halbkreise auf einer quadratischen Karte – ein echter Blickfang! Aber das ist noch nicht alles. Um dem Ganzen eine persönliche Note zu verleihen, setzen wir auf selbst bestempeltes Pergamentpapier. Also, schnappt euch eure Bastelmaterialien und lasst uns gemeinsam in die magische Welt der Weihnachtskarten eintauchen. Es wird funkeln und glänzen, versprochen!

Materialien

Farbkarton Grundweiß: 21 × 10,5 cm; 9 × 1,5 cm

Farbkarton Marineblau: Reststück

Babyblau: Reststück

Karibikblau: Reststück

Blaubeere: Reststück

Velum Papier: 10 × 10 cm

weihnachtlicher Stempel (meiner ist aus dem Action)

Streifen Glitzergold: 9,5 × 2 cm

Papierschneidemaschine

Stanz- und Prägemaschine

Kreisstanze

Stempel Schneeflocken aus „Coole Feiertage“

Stempel mit einem Spruch deiner Wahl 

Flüssigkleber

Abreiß-Klebeband

Dimensionals

Schmucksteine: 3 Stück in Gold

Die benötigten Materialien von Stampin’Up! können hier bestellt werden.

So wird die Karte Glitzernde Halbkreise gebastelt

Zuschnitte Weihnachtskarte
Zuschnitte Kartenbasis und Pergamentpapier

Den Farbkarton Grundweiß an der langen Seite bei 10,5 cm falzen. Dies ergibt unsere quadratische Kartenbasis.

Das Velumpapier komplett mit einem weihnachtlichen Stempel bestempeln. Dies können etwa Sterne oder Schneeflocken sein. Das Papier hauchdünn mit Flüssigkleber bestreichen und auf die Kartenbasis kleben.

Die Ecken des goldenen Glitzerpapiers abrunden. Die Ecken des Streifens in Grundweiß ebenso. Einen Spruch auf den weißen Streifen stempeln und mit Abreiß-Klebeband auf den goldenen Streifen kleben.

Aus den vier Blautönen jeweils 2 Kreise ausstanzen und die Kreise halbieren. An der Schnittkante bündig aufeinander kleben.

Den bereits vorbereiteten und bestempelten Streifen mit zwei Lagen Dimensionals – dafür erst drei bis vier Dimensionals aufkleben, die Schutzfolie abziehen und weitere drei bis vier Stück auf die ersten Dimensionals kleben – mittig auf die Karte kleben.

Die übereinander geklebten Halbkreise am Streifen ausrichten und mit Dimensionals an die Kante des Streifens kleben.

Zum Schluss drei goldene Schmucksteine auf die Karte kleben. In die Innenseite mit dem Schneeflockenstempel Akzente setzen.

Wenn statt dem weihnachtlichen Stempel ein Motiv mit Blättern oder Blüten verwendet wird, eignet sich die Karte auch hervorragend für eine Geburtstagskarte. Die Farbe der Kreise kann ebenfalls variiert werden. Meine Bastelanleitung dient lediglich als Anregung. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und kreiert eure ganz eigenen, individuellen Grußkarten.

Viel Freude beim Nachbasteln.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner