Schmetterlingszauber

Schmetterlingszauber

Hallo meine lieben Bastelfreunde und herzlich willkommen zu einem neuen Blogartikel! Heute möchte ich euch wieder in die wunderbare Welt der Kreativität entführen und euch eine inspirierende Bastelanleitung für eine einzigartige Grußkarte präsentieren. Wir werden dafür einen selbst gemachten Aquarell-Hintergrund nutzen, mit Washi-Tape kreativ umgehen und schließlich einen entzückenden ausgestanzten Schmetterling hinzufügen. Diese DIY-Grußkarte ist nicht nur eine großartige Möglichkeit, eure künstlerischen Fähigkeiten zu entfalten, sondern auch eine herzliche Geste, um eure Liebsten zu überraschen und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Also schnappt euch eure Bastelmaterialien und lasst uns loslegen.

Materialien

Farbkarton Grundweiß: 29,7 × 10,5 cm ; Reststück für das Etikett und den Schmetterling

Aquarell-Hintergrund: 14,55 × 10,2 cm

Papierschneidemaschine

Papierfalter

Stampin’Blends Brombeermousse

Schmetterling-Stempelmotiv

Schere

Mini Dimensionals

Spruch deiner Wahl

optional Mini-Stempelmotive nach Wahl

Washi-Tape: ca. 15 cm lang

Flüssigkleber

Stempelkissen Brombeermousse

Stempelblock

Wassertankpinsel

Glitzersteine

Efco Eckenstanze

Abreiß-Klebeband

Die benötigten Materialien für die Karte kannst du hier kaufen.

So wird die Karte Schmetterlingszauber gebastelt

Aquarellhintergrund
Aquarell-Hintergrund

Den weißen Farbkarton an der langen Seite bei 14, 85 cm falzen, falten und mit dem Papierfalter gut nachfahren.

Das farbig zum Aquarell-Hintergrund, wie dieser gemacht wird, findest du hier, passende Washi-Tape mit Flüssigkleber auf die linke Seite des Auflegers kleben. Hierfür die Enden auf der Rückseite mit Abreiß-Klebeband festkleben. Dies ergibt einen schöneren Abschluss. Den Aufleger mit Flüssigkleber auf die Karte kleben.

Washi-Tape und Hintergrund

Den Spruch – ich habe das Set „Pfauengruß“ benutzt, dieses ist jedoch leider nicht mehr erhältlich – auf das Reststück weißen Farbkarton stempeln. Dazu habe ich aus dem gleichen Set noch Blümchen und Punkte gestempelt, da es mir vorher zu nackig war. Du kannst natürlich den Farbkarton für deinen Spruch entsprechend kleiner zuschneiden. Die Ecken des Etiketts abrunden und mit Mini-Dimensionals im unteren Teil der Karte aufkleben. Ob du es so wie ich bündig an das Washi-Tape klebst oder das Washi-Tape mit dem Etikett bedeckst, ist ganz deinem persönlichen Geschmack überlassen.

Den Schmetterlings-Stempel auf weißen Farbkarton stempeln und mit dem lilafarbenen Stift kolorieren. Das Motiv ausschneiden, mit Mini-Dimensionals oben auf die Karte kleben. Ich habe den Schmetterling etwas über den Aufleger hinausragen lassen.

Drei Glitzersteine auf die Karte kleben.

Schmetterlingszauber

Für die Innenseite das Schmetterlingsmotiv in zwei sich gegenüberliegende Ecken stempeln. Dann das Stempelkissen auf den Stempelblock „stempeln“ um die Tinte auf dem Block zu haben. Mit einem Wassertankpinsel die Farbe vom Block aufnehmen und die Schmetterlinge hauchzart kolorieren.

Innenseite Schmetterlingszauber

Fertig ist deine Schmetterlingszauber-Karte.

Viel Freude beim Nachbasteln.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner