Stufenkarte

Stufenkarte

Heute möchte ich dir eine faszinierende und dennoch einfache Karte vorstellen – die Stufenkarte.

Die Stufenkarte ist eine wunderbare Möglichkeit, deine handgemachten Karten auf das nächste Level zu bringen. Mit ihren versetzten Ebenen verleiht sie deinen Grußkarten einen faszinierenden 3D-Effekt, der jeden Empfänger verzaubern wird. Doch keine Sorge, du musst kein Bastelprofi sein, um diese Technik zu meistern. Mit meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung und einigen grundlegenden Materialien wirst du im Handumdrehen beeindruckende Stufenkarten zaubern können.

Materialien

  • Farbkarton Glutrot: 21 × 14,8 cm

  • Farbkarton Grundweiß: 14,4 × 9,7 cm plus etwas Rest für das Etikett und optional für ein Stück in der Innenseite für einen persönlichen Gruß

  • Designpapier: 12,4 × 7,2 cm

  • Papierschneider

  • Papierfalter

  • Stempelset Pfauengruß (leider nicht mehr erhältlich)

  • Stempelmotiv für Glückwünsche nach Wahl

  • Stempelmotiv für die Deko nach Wahl

  • Stempelkissen Glutrot

  • Stempelblock Transparent D

  • Flüssigkleber

  • Stanzform für die Deko nach Wahl

  • Mini Klebepunkte

  • Oval Stanze Duo

  • Fingerschwämmchen

  • Abstands-Klebepunkte

  • Schmucksteine

Die Stampin’Up! Materialien für diese Karte (ausgenommen Stempelset Pfauengruß), kannst du hier bestellen.

So wird die Stufenkarte gebastelt

Den roten Farbkarton mit der kurzen Seite im Papierschneider auf der rechten Skala bei 2,5 cm anlegen, mithilfe der Skala auf dem Lineal von 2,5 cm bis 13 cm einschneiden.

Das Papier nach rechts schieben, sodass es auf der linken Skala bei 2,5 cm anliegt und ebenfalls von 2,5 cm bis 13,0 cm einschneiden.

schneiden Karte

Nun das Schneidemesser ganz nach oben schieben, um die Falzklinge nutzen zu können. Die lange Seite des Papiers auf der linken Skala bei 2,5 cm anlegen und vom oberen und unteren Rand jeweils bis zur Schnittkante falzen. Diesen Schritt noch bei 5,0 cm sowie bei 13,0 cm wiederholen.

falzen Karte

Das Papier auf der langen Seite bei 10,5 cm anlegen und von der oberen bis zur unteren Schnittkante falzen.

Karte fertig geschnitten

Den Farbkarton aus dem Papierschneider nehmen und in der Mitte falten. Dabei die äußeren Kanten nach unten drücken. Alle Falzlinien mit dem Papierfalter gut nachfahren.

Den Farbkarton in Grundweiß mit der kurzen Seite bei 2,1 cm im Papierschneider anlegen und einen Streifen abschneiden. Bei der langen Seite wiederholst du den Schritt zweimal. Das Stück, das jetzt übrig ist, auf 9,4 cm kürzen. Das Papier hat nun die Maße von 9,4 cm × 7,6 cm. Die abgeschnittenen Streifen zur Seite legen, diese werden später noch benötigt.

Vom Designpapier auf der langen Seite bei 1,7 cm einen Streifen abschneiden. Vorsicht: wenn dein Papier ein Muster hat, welches sich auf der Karte fortsetzen soll, das Papier jetzt so drehen, dass die vorher rechts liegende Seite sich nun links befindet. Das Papier auf 9,0 cm kürzen. Du hast nun zwei Stück mit den Maßen 7,2 × 1,7 cm und ein Stück mit den Maßen 9,0 × 7,2 cm.

Auf den langen Streifen Grundweiß einen Spruch deiner Wahl stempeln. Ich habe mir aus dem Set „Pfauengruß“ den Spruch: „Heute dreht sich alles um Dich“ gewählt.

Die Karte aufklappen und alle Teile Grundweiß aufkleben.

Grundweiß aufgeklebt

Anschließend das Designpapier aufkleben. Bei einem Muster darauf achten, dass die Teile an der richtigen Position und richtig herum liegen.

Designpapier aufgeklebt

Aus dem Reststück Grundweiß ein Motiv deiner Wahl stanzen und mit den Mini-Klebepunkten aufkleben.

Mit der Stanze Duo Oval aus Grundweiß ein Etikett ausstanzen und auf das obere Teil einen Spruch deiner Wahl stempeln. Mit Flüssigkleber auf das untere Teil kleben. Den Zackenrand mithilfe eines Fingerschwämmchens Glutrot einfärben. Nun mit Abstands-Klebepunkten auf das Stanzmotiv kleben.

Die Schmucksteine aufkleben.

Stufenkarte fertig

Zusätzlich habe ich mir aus Grundweiß ein Stück für die Innenseite zugeschnitten und eingeklebt, um einen persönlichen Text in die Karte schreiben zu können. Darauf habe ich noch eine Rose gestempelt.

Stufenkarte Innenseite

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachbasteln der Stufenkarte.

Die Inspiration zur Karte lieferte mir der YouTube Kanal: Nadine Kreativ

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner